Naturkindergarten Schloss Türnich

Seit 2017 betreiben wir mit viel Liebe und Verstand den Naturkindergarten Schloss Türnich. Er liegt am Rande des Obstparks von Schloss Türnich und verfügt über ein ca. 800 qm großes Außengelände auf welchem unser Kindergartengebäude in Holzbauweise, sowie ein Waldkindergartenwagen - der Fuchsbau - steht. Unmittelbar an unser Gelände schließt sich das Eichenwäldchen an, welches wir ebenfalls für unsere tägliche Arbeit nutzen. Dort haben unsere ältesten Kinder ihren Platz und genießen das Leben im Wald.

Wir bieten 44 Betreuungsplätze mit einem Umfang von bis zu 35 und 45 Std. pro Woche an. Unser Mittagessen beziehen wir vom Schlosscafé Türnich. Es wird frisch, rein vegetarisch und in Bio-Qualität zubereitet. Der Essensbeitrag hierfür beträgt zur Zeit 80€ im Monat

Pädagogisch teilen sich die Kinder in drei Altersstufen auf:

Die Eichhörnchen sind unsere Kleinsten und brauchen viel Zuwendung, Pflege und auch Schlaf. Sie sind zwar viel draußen, halten sich aber meistens in der Nähe des Kindergartenhauses auf dem Außengelände auf. Eichhörnchen sind mindestens 2 Jahre alt und bleiben dies meist ein Jahr lang.

Die Buntspechte sind unsere mittlere Altersstufe. Sie haben schon viel als Eichhörnchen gelernt, kennen sich im Kindergarten und auf dem Gelände aus und sind somit schon viel selbständiger. Wenn sie nicht mit den Eichhörnchen zusammen sind, erkunden sie von Zeit zu Zeit die Welt außerhalb des Kindergartengeländes, begeben sich auf Exkursionen, arbeiten auf und am Gelände, kochen und backen und treffen manchmal auf...

Die Füchse, die unsere erfahrenste Altersstufe, und in der Regel mindestens 4 Jahre alt sind. Die Füchse haben zwar einen Fuchsbau, sind aber meistens in ihrem Wäldchen oder aber auf Steifzügen rund um das Schloss, im Rosenthal, der krummen Furche oder auch der alten Kiesgrube unterwegs. Viel Freiheit - auch in der Gestaltung des Tages und des Spiels - die Möglichkeit, viele Erfahrungen und sich selbst wirksam zu erleben, Eigenverantwortung und Selbständigkeit sind wichtige Elemente des Gruppengeschehens und bilden das Rüstzeug für den weiteren Lebensweg.